Wir werden getäuscht- und wir täuschen uns: Unser Selbstbild ist zu schlecht und das Bild, das wir von Frauen haben, ist zu gut, idealistisch überhöht. Es macht Spaß, allein die Eingangsfragen zum Artikel wirken zu lassen – bitte sich den nachhaltig zu merken!

Die traurige Nachricht für gequälte Männer also lautet: Sie lassen sich nicht einmal von positiven Nachrichten aus der Wissenschaft über ihr eigenes Geschlecht aufheitern. Da ist es erleichternd, dass die Studien über das Malen und Lügen erfunden sind: Stewart-Williams hat sie sich ausgedacht, um sie seinen Probanden vorzulegen – einmal in einer Version, die Männer in besserem Licht erscheinen ließ, und einmal so, dass Frauen günstiger wegkamen. Die Reaktion der Geschlechter unterschied sich dabei nur in Nuancen: Frauen bewerteten Ergebnisse sogar teils als gefährlich, wenn sie Männer besser dastehen ließen. Beide Geschlechter unterstellten dem jeweils anderen zudem, das eigene zu bevorzugen – was in diesem Fall aber nur auf Frauen zutraf.“ 
https://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-klischee-maenner-boese-1.4985337
Original Quelle im British Journal of Psychology