Männlichkeit: Links  und Bücher  (nach Autoren alphabetisch)

Männliche Identität, soziologisch, blog- wissenschaftlich beleuchtet:
Was ist aus Sicht von Männern wichtig für die männliche Identität?

Männlichkeit
fängt zwischen den Ohren an. Ab einem unbestimmbaren Erfahrungshorizont reichen pick-up und Game- Ratgeber nicht mehr. Bessere Bücher und Männliche Gedanken dazu bauen Testosteron auf. Ich hab’s probiert- es funzt. („G“ Gelesen, mit Empfehlung + – +++ )

Aktuell:
„Das Schweigen der Männer“ von der in Frankfurt coachenden Dasa Szekely mit ungarisch-italienischen Wurzeln. Der ersten wegen spricht sich ihr Name Dascha Seekai.
Hier die Besprechung:

Das Schweigen der Männer

Robert Bly: „Eisenhans- ein Buch über Männer“ G ++
Gutes Einstiegsbuch, aber umfangreich und als Basis für den Urlaub.
http://www.amazon.de/Eisenhans-Ein-Buch-%C3%BCber-M%C3%A4nner/dp/3499620154/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420798868&sr=1-1&keywords=eisenhans

David Deida: Der Weg des wahren Mannes g ++

(Auch gut: die YoutubeVideos seiner Vorträge 1-12) gut: warum Spiritualität wichtig ist, was nach der Emanzipation kommt, Führung von Frauen.

Thomas Fügner: „Die wahre Kraft des Mannes“ ggg 😉

Michael Klonovsky: „Der Held, ein Nachruf“

Bernhard Lassahn: „Frau ohne Welt“ – Eine Trilogie zur Rettung der Liebe
Robert Gernhard nannate Lassahn mal „Der junge Milde“, und so ist das Buch auch gehalten. Konsequent unterdrückte Wut gegen den Wahnsinn des Feminismus, die Zerstörung der Liebe, um Verständnis werbend. Und dabei sich verlierend.

Bjoern Leimbach „Männlichkeit Leben“ g ++
Sehr gut beschrieben: Die gesunde Aggressivität und die besondere Bedeutung der Lösung von der Mutter

Stefanie Stahl :“Jein“ Beziehungsängste erkennen und… G++
Wenn pick-up nicht mehr genug ist und dauerhafte Beziehung nicht gelingen will- Frauen als Spiegel unserer Ängste. Super!
http://www.amazon.de/Jein-Bindungs%C3%A4ngste-erkennen-bew%C3%A4ltigen-Betroffene/dp/3831902909/ref=pd_sim_b_1?ie=UTF8&refRID=18QJBHZWM0PXKSBYB863

Björn Süfke: „Männer. Erfindet. Euch. Neu.“
Nicht gelesen, scheint die Selbstbestimmung der Männer zu forcieren.
http://www.evpfalz.de/gemeinden_typo3/fileadmin/user_upload/werke/maennernetz/dateien/Angebote_2016/Su__fke_Info_14.4.16_final.pdf

Prünte, Vogler: „Eier zeigen- männliche Stärken in Beziehung und Partnerschaft“
Gute Beschreibung des Wegs vom Frauenversteher zum verantwortlichen, männlicheren Partner

Das Großartige an diesem Aufsatz

Die Emanzipation und die Alleinerziehenden


ist, dass sich hier jemand FRAGEN stellt. Nicht nur eine, nein, ganz VIELE, ganz offene und auch selbstkritische Fragen. Dafür liebe ich diesen Aufsatz.
Hier ist ganz viel offen. Hier ist viel möglich, hier ist der Ansatz für Gespräche. Streit und Versöhnung.
Aber, leider, nicht in einer eMail.
Nur eines möchte ich aufgreifen: Wie stark kann, darf und muss Frau sein, als Alleinerziehende?
Leider, viel zu stark.
Sie war nicht stark genug, den Mann zu halten, nicht im Bett, nicht im Gespräch, nicht in der Beziehung.
Aber jetzt, da sie allein ist, da ist sie stark. Zu stark, um für irgendeinen Mann attraktiv zu sein.
Und viel zu stark, um weiche, schwache, moderne, weibliche Männer attraktiv zu finden.
Schade.
Wenn so viel starke Frauen scheitern, und so viele schwache Männer, wird es Zeit, sich ein paar Fragen zu stellen, mindestens die:
Was ist eine “Starke Frau”?

Link- Sammlung zu Häuslicher Gewalt- gegen Männer:

Männliche Opfer von häuslicher Gewalt: Statistiken aus Australien
Männliche Opfer von häuslicher Gewalt: Statistiken aus Australien

Wie Feministen und andere Frauenorganisationen aktiv zu verhindern versuchen, dass eine Hilfe für Männer aufgebaut wird
Wie Feministen und andere Frauenorganisationen aktiv zu verhindern versuchen, dass eine Hilfe für Männer aufgebaut wird

Sexuelle Belästigung, häusliche Gewalt und Ungleichverteilung nach Geschlecht
Sexuelle Belästigung, häusliche Gewalt und Ungleichverteilung nach Geschlecht

„(häusliche) Gewalt gegen Männer“
Maskulistische Theoriewoche: „(häusliche) Gewalt gegen Männer“ (Tag 6)

„Na hat dich deine Frau geschlagen“ – Gewalt in der Beziehung
„Na hat dich deine Frau geschlagen“ – Gewalt in der Beziehung

„Die Themen ‚Frauen als Gewalttäterinnen‘ und ‚Männer als Gewaltopfer‘ sind gesellschaftlich noch weitgehend tabuisiert“

„Die Themen ‚Frauen als Gewalttäterinnen‘ und ‚Männer als Gewaltopfer‘ sind gesellschaftlich noch weitgehend tabuisiert“

Und was ist ein starker Mann..?
Ich hab da ein paar Ideen…